Sportschulen Halle/Saale

Judo kann man/frau als fernöstlichen Kampfsport, als Studium der japanischen Kata, als effektive Selbstverteidigung und als Fitness- und Gesundheitssport betreiben. Oder man will mehr:
Judo als Leistungssport
Nebenstehendes Foto ist ein Link zu den Sportschulen Halle/Saale. Die Sportschulen bekennen sich zum Nachwuchsleistungssport im Judo und wollen jungen sportbegeisterten Kindern helfen, ihre Träume und Wünsche wahr werden zu lassen.

Was bieten die Sportschulen?

Die Sportschulen Halle/S. sind Teil eines Sportkomplexes mit Schulen, Mensa, Internat und Sporthallen. Die Schulen bieten:
  • moderne Unterrichtsräume und Trainingsstätten
  • sportspezifische Betreuung durch den Sportverband
  • Durchlässigkeit beim Wechsel von der Sekundarschule in das Gymnasium und umgekehrt
  • Betreuung durch Schulsozialpädagogen
  • individuelle schulische Betreuung der Leistungssportler
  • vielfältige Unterrichtsprojekte und Turniere
  • monatliche Zensurenübersichten

Vor- und Nachteile

Dafür

  • Betreuung durch hauptamtliches Trainerpersonal
  • Tägliches Training in homogenen leistungsorientierten Gruppen am Landesleistungszentrum
  • Zusätzliches Vormittagstraining für Sportschüler
  • Unentgeltliche sportmedizinische Betreuung bei Erreichen eines Bundeskaderstatus
  • Unterstützung für Trainingslager und Wettkämpfe durch den Landesverband
  • Anerkannter Schulabschluss einer Eliteschule

Dagegen

  • Geringe Chancen als Profi
  • Kleiner Bekanntheitsgrad der Spitzenathleten in der Öffentlichkeit
  • Kaum Möglichkeiten zur sozialen Absicherung während der sportlichen Karriere
  • Wenig Zeit neben dem Sport aufgrund hoher Wettkampffrequenzen und großem zeitlichem Trainingsaufwand
  • Hohe psychische Belastungen im Wettkampf mit subjektiven Enscheidungen der Kampfrichter
  • Bei Interesse gibt es hier mehr Infos (sehr umfangreiche Diplomarbeit!)
Vor- und Nachteile dieses besonderen Stückchen Lebens hat einer unserer fast besten Judokas selbst erlebt. Das MDR-Fernsehen scheute keinen Aufwand, einen Spot für den Leistungssport an der Sportschule zu drehen und zur besten Sendezeit zu zeigen.
Aber es weigerte sich beharrlich, dem angehenden Topsportler eine Gage zu zahlen.

Die Malzahn-Sisters

Claudia und Luise Malzahn sind derzeit die berühmtesten Absolventen der Sportschulen Halle/S. Beide haben den Judosport in den letzten Jahren inspiriert. Auf ihrer eigenen Homepage sind mehr Informationen zu den beiden Stars der Szene zu bekommen.
Wie sehr Freud und Leid im Leistungssport einander verwandt sind, zeigen dieser und jener Artikel in der Mitteldeutschen Zeitung.
Akt. Zeit: | Besucheranzahl: 400755 | Letzte Aktualisierung: 25.05.2016